Main menu:

Wie gut ist meine Gebäudehülle?

Eine schlechte Dämmung geht nicht nur zulasten des Wohnkomforts, sondern schlägt mittlerweile auch finanziell empfindlich zu Buche. Den Verlust wertvoller Heizungswärme können Sie verhindern, indem Sie die Gebäudehülle möglichst lückenlos dämmen.

Doch wo genau sind eigentlich die Schwachstellen Ihres Gebäudes?

Welche Sanierungsmassnahme lohnt sich wirklich?

Einer energetischen Gebäudesanierung sollte eine qualifizierte Beratung vorausgehen und zunächst den Ist-Zustand des Gebäudes ermitteln.

Energieberatung

Unsere Beratung ist auf ihr Gebäude abgestimmt. Sie erhalten konkrete Sanierungsvorschläge inkl. einer groben Kostenschätzung für deren Umsetzung.

Im Rahmen der Beratung kann ebenfalls der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK) erstellt werden. Der GEAK ist für eine finanzielle Förderung durch den Kanton für Sanierungen der Gebäudehülle bei Wohnbauten zwingende Voraussetzung.

Die neutrale Beratung ermöglicht Ihnen eine Meinungsbildung und Entscheidungsfindung auf soliden Grundlagen.

Infrarot-Thermografie

Thermografieaufnahmen zur Wärmeverlustanalyse zeigen  Schwach- und Problemstellen wie Ausführungsmängel, Wärmebrücken oder auch Luftundichtigkeiten in der Gebäudehülle.

Infrarot-Thermografieaufnahmen sollten durch eine ausgewiesene, ausgebildete Fachperson mit entsprechendem bautechnischem Fachwissen vorgenommen werden.